menü schließen
Anfragen
info

Philosophie

Think.Younique

Wertschätzung für die Natur. Lebenswerte Perspektive. Nachhaltiger Umweltschutz.

Philosophie THINK.YOUNIQUE

interessiert?
schließen

Respekt gegenüber den Vorfahren. Liebe zum aktuellen Lebensraum. Wertschätzung der nachkommenden Generationen.

 

Umso mehr wir überlegen wie früher gedacht, agiert und gelebt wurde, desto mehr erkennen wir, es war wirklich so einiges „früher besser“. Es war echt. Es war authentisch. Es war natürlich. Es war ungezwungen. Es gab kein Konzept für Nachhaltigkeit – es war schlichtweg selbstverständlich. Die Haltung gegenüber unserem Lebensraum und unseren Mitmenschen möchten und werden wir wieder viel intensiver leben.

Deshalb wurde unser THINK.YOUNIQUE® Konzept nicht entwickelt, sondern es entstand von selbst.

 

Und es wächst und gedeiht …

Regionalität.
- Immer schon. -

Ein Unternehmen, welches sich über 6 Generationen entwickelt hat, ist tief verwurzelt mit seiner Umwelt und seinem Umfeld. Wir arbeiten ausschließlich mit Lieferanten und Partnern, welche unsere Haltung zu Mensch, Tier & Natur teilen.

Wir sind kein biozertifiziertes Hotel, jedoch ist BIO in all seinen Facetten in unserem Hotel tief verankert. Wir wägen behutsam ab in welchen Bereichen REGIONALITÄT über einem BIO-Anspruch steht und entwickeln uns ständig weiter. Auch wir wachsen.

Energie.
- Kraftquelle -

Die Hauptbezugsquelle unserer Wärmeenergie ist die Bio-Ortswärme Seefeld, eine hochmoderne Holz-Hackgut-Anlage. Als ergänzende Kraftquelle dient eine Solaranlage zur Beheizung unserer Schwimmbäder. Mehr brauchen wir nicht damit es sich für Sie überall wohlig warm anfühlt. Unser Strom wird zu 100% über Ökostrom-Lieferanten abgedeckt, also Produzenten, welche komplett auf fossile Brennstoffe verzichten.

Da geht aber noch mehr.
- Weitere Projekte -

Deshalb planen wir derzeit unsere eigene Holz-Hackgut-Anlage zu errichten. Das verwendete Holz stammt ausschließlich aus unserem eigenen Wald und von den Landwirten unseres Plateaus. Diese autonome Wärmegewinnung wird so konzipiert, dass wir ebenfalls unsere Landwirtschaft und auch die umliegenden Nachbarn mit dieser Bio-Holzwärme versorgen können. Alternativ oder parallel werden wir eine Erweiterung des Solarsystem oder auch neue Erdwärmeheizungen in Betracht ziehen.

 

Weitere Projekte, an denen wir gerade tüfteln:

  • CO2 Emissionsvermeidung
  • Müllreduktionskonzept
  • Plastikreduktion
Merkliste