SIGIS SAUHAUFEN unsere Landwirtschaft

Wir errichten: EINEN STREICHELZOO MIT ZAHLREICHEN HEIMISCHEN MINI-TIEREN

WEBCAM - zur Mitverfolgung der Baustelle  hier klick

Als das Klosterbräu noch die Augustinermönche beherbergte (1516 bis
1809), gehörte eine Landwirtschaft zum Lebensunterhalt dazu. Diese
befand sich im heutigen Hotelgarten und wurde auch von Familie Seyrling
bis Sigmund Seyrling II. weitergeführt. Ackerbau, Hopfenanbau fürs eigene Bier,
Waldwirtschaft und Nutztiere wurden gehegt und gepflegt.
Das Bauernhaus viel jedoch dem Feuer zum Opfer.
TRAURIG … ABER:
WIR BAUEN DIE LANDWIRTSCHAFT GERADE WIEDER AUF.


Im Andenken an den letzten Seyrling Bauer, greifen wir den Namen humorvoll
auf und es entsteht „Sigi’s Sauhaufen“.


Dieses Bauernhaus ist der Lebenstraum von Alois Seyrling und nach 7-jähriger
Planungsphase wird es nun endlich errichtet und im Frühling 2021 eröffnet und langsam kann sich auch Agnes Seyrling damit anfreunden, dass bald der Hahn vor ihrem Schlafzimmer auf dem Misthaufen kräht.


• Der Hauptteil des Gebäudes wird aus mondgeschlägertem Holz aus unserem
eigenen Wald errichtet.
• Den Strombedarf decken wir mittels moderner Solarzellen ab.

Eine Auflistung der potenziellen Kandidaten im Streichelzoo

  • Zwerg-Rinder „Dahomey“
  • Zwerg-Esel
  • Ponys
  • Hausschweine
  • Schlappohrhasen
  • Meerschweinchen
  • Laufenten
  • Seidenhühner
  • Forellen (im Fischteich)
  • Hund, Katz, Maus …